Nachlese: Workshop Pflanzen,- und Erdfarben herstellen

Mindestens einmal im Jahr wollen wir Weiber immer etwas Kreatives zusammen machen und mit Christine Thomssen-Betz „an Bord“, die ein nie versiegender Quell von Ideen ist, fällt uns das nicht nur leicht, sondern macht auch irre Spaß.

Diesmal hat uns Christine die Herstellung von Tinten bzw. Farben aus Pflanzen und Erden gezeigt. Sie brachte ein buntes Potpourri aus Blumen, Pflanzen, Erden und Gewürzen mit. Dazu eine Menge Zubehör zur Verabeitung, Pinsel, Papiere und… ach, schaut doch selber:

Nach einer kleinen Einführung ins Thema konnten wir alle unsere Experimentierfreude von der Leine lassen und es entstand ein lustiges Treiben von mörsernden, rührenden, malenden und manchmal auch leicht eingefärbten Weibern.

Wir hatten einen wunderbar entspannten Abend, der hier und da genüsslich den Horizont erweitert hat (wer hätte gedacht, dass man Rotkohl gar nicht essen muss) und auf jeden Fall nach Wiederholung oder eher „Ausdehnung“ ruft. Natürlich hat man an einem Netzwerkabend nur begrenzt Zeit. Ich denke wir werden einen ausgewachsenen Tageskurs bei Christine buchen, damit mehr Zeit zum Quatschen da ist und mehr Zeit, die hergestellten Farben auch in Bilder umzusetzen.

Es gibt eine kleine Fotogalerie mit Eindrücken des Abends…

Vielleicht interessiert dich auch...

Dia-Vortrag: Myanmar

Eine Rundreise durch das Land der tausend Pagoden Weite Ebenen, sanfte grüne Berge, Dschungel und