Vortrag: Kenne ich meine eigene Preiskalkulation?

Gestern Abend haben wir in der Weiberwirtschaft den Vortrag „Bilder aus der Seele – Wirkfaktoren der Kunsttherapie“ von Christine Thomssen-Betz gehört.  Auf den ersten Blick ist das kein Business-Thema, außer vielleicht für die vortragende Kunsttherapeutin. Der „zweite Blick“ ist aber durchaus lohnenswert… ganz persönlich und AUCH fürs Business.

Christine stellte in ihrem Vortrag die theoretischen Grundlagen der kunsttherapeutischen Arbeit vor, die Herangehensweisen, die Betrachtungsweisen und erweckte diese, anhand tatsächlicher Beispiele und einer kleinen Ausstellung von Bildern, auf sehr anschauliche und nachvollziehbare Weise zum Leben.

Auch ein Ausflug in ihre wissenschaftliche Arbeit, bei dem man vielleicht an einen knochentrockenen, mit Fachbegriffen gespickten Frontalvortrag denken mag, hat sie mit ganz praktischen Anwendungsbeispielen sehr elegant ins Irdische geholt. Zudem hatte der Abend auch Workshopcharakter, denn es gab eine große Auswahl Malwerkzeuge und Farben und wir haben alle eine in drei Schritte unterteilte, kleine Übung „mitgemalt“, die auch im Anschluss kurz betrachtet und besprochen wurde.

Die Brücke zwischen Theorie und Praxis hat der Vortrag mit Leichtigkeit geschlagen… und hat damit die Kunsttherapie für „uns Laien“ wunderbar
greifbar und nachvollziehbar gemacht. Die eigene Beteiligung, das „am eigenen Leib erfahren“ bei der Übung, hat zusätzlich geholfen – vielleicht vorhandene – Hemmschwellen zu beseitigen und das Potential deutlich aufzuzeigen, das in der Kunsttherapie liegt. Potential sehe ich darin für jede Einzelne ganz persönlich aber auch für Dynamiken in Gruppen… was den Bogen zum Business wieder schließt.

Danke an Christine für diesen horizonterweiternden und kurzweiligen Abend.

Welche Bildsprache können Menschen uns zeigen? Welche Vorstellungskraft besitzen Menschen? Welche inneren Bilder beflügeln unsere Phantasie und wie können wir diese inneren Bilder kunsttherapeutisch nutzen, um Menschen in besonderen Lebenssituationen begleitend zu helfen? Welche Faktoren arbeiten in der aktiven Gestaltung, dass sie heilend, genesend oder fördernd  auf uns wirken können?

Jeder Mensch ist ein Künstler und bringt über sein Schaffen und sein Werk Gedanken und Gefühle zum Ausdruck.

In meinem Vortrag möchte ich die Wirkfaktoren der Kunsttherapie beleuchten  und die Herangehensweise eines  kunsttherapeutischen Settings  vorstellen. In einer anschließenden Diskussionsrunde können wir unsere Gedanken und Erfahrungen dazu austauschen.


Am 25.09.2019

ab ca.  19.30h, im Schützenhaus RS
Referentin: Christine Thomssen-Betz
Im Anschluss Diskussion und freies Netzwerken

Facebook, Youtube, Pinterest, Instagram, Twitter, u.s.w….
Die Liste der Social Media Plattformen ist lang und für UnternehmerInnen stellt sich die Frage, welche Plattformen wirklich relevant sind und mit Inhalten bedient werden sollten.

Der Vortrag stellt Social Media „Kanäle“ und deren Relevanz und Ausrichtung als Überblick vor, winkt mit aktuellen Nutzerzahlen, fragt nach Zielgruppen und antwortet auf die Frage nach dem jeweiligen Arbeitsaufwand, die Plattformen aktiv zu „bespielen“.  An Hand eines Beispiels „aus dem  wirklichen Leben“ zeige ich euch, was man in relativ kurzer Zeit erreichen kann.

Welche Plattformen für welches Unternehmen ganz konkret sinnvoll sind, ist immer die komplexeste Frage. Dieser werden wir uns mit einer kurzen Frageliste annähern. Hier gibt es auch Raum für spezifischere Fragen und die Option das eine oder andere Thema in einem weiteren Vortrag zu vertiefen.

Als „Bonus“ 😉  stelle ich euch ein kostenloses Online-Tool vor, mit dessen Hilfe man sehr einfach ansprechende Grafiken erstellen kann.

Am 26.06.2019
ab ca.  19.30h, im Schützenhaus RS
Referentin: Ute Keller
Dauer ca. 30 Minuten + Diskussion

Im Anschluss Weiterarbeit Unternehmerinnen ABC

 

Fit, fröhlich und gesund durch eine basenreiche Ernährung!

Basenreiche Ernährung ist eine Grundvoraussetzung, um unseren Körper fit und gesund zu erhalten. Alle Körperfunktionen sind auf einen ausgeglichenen Säure-Basen-Haushalt angewiesen.

Im bebilderten Vortag wird anschaulich erklärt, in welchen Nahrungsmitteln vorwiegend Säuren und Basen enthalten sind, welche Auswirkungen sie auf unseren Körper haben, und wie wir durch eine ausgewogene Ernährung und Lebensweise darauf Einfluss nehmen können.

Die Teilnehmenden erhalten Tipps und Anregungen für zu Hause.

Vortrag
Naturheilpraxis Jentjens
in Zusammenarbeit mit der VHS Oberberg:
Dozentin: Petra Jentjens-Dordevic Heilpraktikerin, Ingrid Jentjens Heilpraktikerin

Mittwoch, 15. Mai 2019 von 18:30 bis 20:00
Radevormwald-Bürgerhaus-Mehrzweckraum-Schlossmacherplatz

Der Vortrag ist kostenfrei!
Keine Voranmeldung erforderlich!

Gestern Abend hat uns Ingrid Jentjens (Naturheilpraxis Jentjens) mit einem informationsreichen Vortrag und mit wundervollen Fotos aus dem Winterblues geholt und in die exotische Welt von Myanmar entführt.

Für mich persönlich kann ich sagen, dass mich nicht sehr viel nach Asien „zieht“, es steht auf meiner „Bucket-Liste“ nicht sehr weit oben. Die Bilder und Erzählungen von Ingrid haben mir trotzdem Reiselust und Fernweh gemacht und meinen Horizont erweitert in Richtung Südostasien und Myanmar im Besonderen.

Myanmar kennt man hier eigentlich zuallererst aus den Nachrichten. Die Sache mit den Rohingya blitzt im Kopf auf, bewaffnete Konflikte, Unruhen und Anschläge. Das macht nicht gerade Lust auf dieses Land als Reiseziel. Offenbar spielt sich aber das meiste davon im Norden des (gar nicht mal so kleinen) Landes ab. Der touristisch erschlossenere Süden ist nicht nur weitgehend sicher (keine besonderen Reisewarnungen des Auswärtigen Amtes), sondern stellt sich auch als eine wunderbar friedliche Region heraus. Ingrid erzählte, dass sie auch keine negativen Erfahrungen mit den Menschen dort gemacht hat, dass sie weder belästigt, angebettelt noch auf andere Art „seltsam angegangen“ wurde. Für zwei ohne männliche Begleitung reisende Frauen ist das in dieser Welt nicht selbstverständlich, finde ich, und ein absoluter Pluspunkt.

Die Fotos von den Sehenswürdigkeiten waren für mich an exotischer Fremdheit kaum zu überbieten, die Landschaftsbilder waren spektakulär und die Erzählungen von den kleinen Details der Reise, von der Tasse Kaffee hier oder dort, von der Bahnfahrt, der Flussfahrt, dem Transport zum Berggipfel per LKW, die unerwartet tollen Hotels, den Begegnungen mit Menschen  und die Geschichten über Garküchen und exotisches Essen… sie haben mich nicht nur abgeholt, sondern richtiggehend verzaubert und verführt.

Ganz lieben Dank an dich, Ingrid…

(geschrieben von: Ute)

Eine Rundreise durch das Land der tausend Pagoden

Weite Ebenen, sanfte grüne Berge, Dschungel und immer wieder die märchenhafte Pracht der goldenen Pagoden. Bei einer Flussfahrt auf der Lebensader des Landes, dem mächtigen Irrawaddy-Fluss lernt man das Leben der Burmanen vom Wasser aus kennen. Bei den Einbein-Ruderern auf dem Inle-See wird man in eine andere Zeit versetzt, und an einem der schönsten Strände Ostasiens, dem Ngapali Beach, kann man die Seele baumeln lassen. Myanmar, das ehemalige Burma verzaubert und hinterlässt Eindrücke, die man so schnell nicht vergißt…

Ingrid Jentjens verwöhnt uns zu unserem Treffen im Januar mit einem Dia-Vortrag zu ihrer Myanmar-Reise

Am 23.01.2019
ab ca.  19.30h, im Schützenhaus RS
Dauer ca. 50 Minuten
danach freies Netzwerken

Vielleicht fragst du dich manchmal:
„ Preiskalkulation – ist das nicht nur was für große Unternehmen?“ oder “Ich bin nur nebenberuflich tätig, da brauche ich doch keine Preiskalkulation. Das Geld was ich verdiene ist nur ein zusätzliches Taschengeld.“

Hast du diese oder ähnliche Gedanken auch? Ich zeige dir gerne, warum Preiskalkulation für JEDE Unternehmerin wichtig ist.

Vortrag von Michaele Peters | Bilanzbuchhalterin IHK

Am Mittwoch, 25. Juli 2018, ab 19:30
Restaurant Schützenhaus

Weiberwirtschaft Remscheid e.V.
Unternehmerinnen für Remscheid
und das Bergische Land -
Netzwerk für Unternehmerinnen