Tag der Vereine am 23.August 2009 in Remscheid

Ein Rückblick von Margret Langen

Es war eine rundum gelungene Veranstaltung und wir freuen uns über die positive Resonanz.
Die umfangreichen organisatorischen Vorbereitungen unter der Leitung von Angelika Hilgers
und das große ehrenamtliche Engagement aller hier ungenannten Mitglieder und Helfer haben
es erst möglich gemacht, unseren noch kleinen Verein in professioneller Art und Weise einer
breiten Öffentlichkeit vorzustellen.
An unserem Stand auf der oberen Alleestraße fanden sich an diesem wunderschönen Sommer-
tag viele Interessierte ein. Es wurde rege und engagiert diskutiert. Nicht nur das Gespräch mit
neuen Interessentinnen auch der Vereinsmitglieder untereinander hat den Beteiligten sichtlich
Spaß gemacht. Am Abend freuten sich alle über die positive Resonanz.
Es war ein erfolgreicher Tag für die Weiberwirtschaft Remscheid e.V..

 

Eine weitere Präsentation unseres Vereins fand auf der Bühne des Theodor Heuss Platzes
statt. Moderation und Leitung lag bei Lioba Heinzler, der 1. Vorsitzenden der Weiberwirtschaft
Remscheid e.V.

Ziel der halbstündigen Podiumsdiskussion war, das Thema Existenzgründung und Selbständig-
keit als eine berufliche Alternative für Frauen in die Öffentlichkeit zu tragen, sowie das Zu-
sammenspiel zwischen Kompetenzen und Engagement der einzelnen Frau und den Rahmen-
bedingungen vor Ort zu thematisieren und natürlich auch die Weiberwirtschaft als
„Berufsverband“ nebenbei vorzustellen.

Es nahmen als Existenzgründerin Christiane Radecki sowie als langjährige Selbständige Birgit
Breuer, Rechtsanwältin und Aynur Tutkun, Friseurmeisterin aus den Reihen der Mitglieder teil
und berichteten von ihren Erfahrungen, den Chancen und Möglichkeiten, aber auch den
Schwierigkeiten. Beate Kreis aus Solingen stand als Expertin für Finanzierungen und Förder-
geldern bei Existenzgründungen und Unternehmererweiterungen Rede und Antwort.
Als Vertreter der Politik beteiligten sich Gunther Brockmann und Jochen Siegfried rege an der
Diskussion.

Die angekündigte amerikanische Versteigerung konnte aus technischen Gründen leider nicht
stattfinden.

Als zusätzliches „Schmankerl“ gab es noch ein Interview mit Radio RSG mit dem Titel
„Berufsleben von Frauen“. Auch bei diesem Interview konnte Lioba Heinzler die Aufgaben
unseres Vereins nochmals umfassend darstellen.
Radio RSG gab uns freundlicherweise die Genehmigung, den Mitschnitt des Interviews
hier zu veröffentlichen.

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Treffen
Wir treffen uns an
jedem 4. Mittwoch im Monat
18:30h Netzwerken & Essen
ab 19:30h offizielles Programm
ab 21h Netzwerken
.
Einzelheiten zu Themen und Orten finden sich unter der Rubrik Treffen.